Manager fühlen sich stark belastet


Dies zeigt die diesjährige Erhebung des Wirtschaftsforums dieser Führungskräfte im Rahmen dieser jährlichen Gehaltserhebungen.
Weil die Geschäftsinhaber vorsichtig sind, kam es kaum zu einer Erhöhung dieser Grundgehälter. Zwei Drittel dieser Top-Manager erhalten wesentliche Teile ihres Gehalts erfolgsabhängig. Die Gagenentwicklung zeigt, z. Hd. Vorstände und Geschäftsführer gab es im Vorjahr ein kleines Gehaltsplus: ein v. H. mehr oder 250.900 Euro brutto. Die Führungsebene darunter – folglich Sparten- oder Leiter der Abteilung – erzielte mit 142.600 Euro brutto ein Gehaltsplus von fünf v. H.. Hinauf dieser Flachland nach sich ziehen weitestgehend drei Viertel Zielvorgaben in ihren Verträgen.
In Oberösterreich liegen die Chef-Einkommen im Zusammenhang 234.500 Euro, die Flachland darunter kommt im Durchschnitt gen 137.500 Euro. Welcher Distanz resultiert traditionellerweise daraus, dass in Wien viele sehr gut zahlende internationale Firmen ihren Sitz nach sich ziehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.