Klima-Kleber blockieren Wiener Frühverkehr wieder ab 13. Februar – Wien – 1. Bezirk


23.01.2023 13:35

(Fick. 23.01.2023 17:04)

Die Klimaaktivisten kündigten eine neue „Klebe-Woge“ in Wien an.
©APA/FLORIAN WIESER

Ab 13. Februar soll in Wien die nächste „Klebe-Woge“ jener Klimaaktivisten jener Letzten Generation starten. Ziel ist es erneut, den Frühverkehr lahmzulegen.

Nachher einer fünftägigen „Woge“ Zentrum Jänner wollen Aktivisten rund um die „Letzte Generation“ ab 13. Februar erneut mehrere Tage hindurch den Frühverkehr in Wien möglichst stark stören, während sie sich hinaus Fahrbahnen kleben. „Die Aktionen bleiben weiterhin hundertprozentig gewaltfrei“, sagte ein Sprecher im Gegensatz zu jener APA.

Wetter-Kleber stören Wiener Frühverkehr

Letzte Generation kündigte neue „Klebe-Woge“ in Wien an

Die Aktionen im Jänner sorgten nicht nur zu Händen viel Kritik von Seiten jener Politik, 52 Festnahmen und mehr denn 200 Signifizieren, sondern offenbar Neben… zu Händen regen Zuspruch zu Händen die „Letzte Generation“. „Mehr als 300 Menschen nach sich ziehen unser Kontakt-Formular ausgefüllt, 70 solange bis 80 davon sind sogar in petto, sich hinaus die Straße zu kleben“, sagte jener Sprecher.

Ob die
Aktionen im Februar verwandt verlaufen werden wie jene im Jänner, ließ
jener Sprecher ungeschützt. Wiewohl oberhalb die genaue Dauer gab es noch keine
Informationen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.