Devisen Wien (Früh) – Euro kaum verändert bei 1,0437 Dollar | 05.07.22


Jener Euro hat sich am zweiter Tag der Woche in dieser Morgen kaum
oppositionell den US-Dollar bewegt. Die Gemeinschaftswährung notierte
gegen 9 Uhr im Kontext 1,0437 Dollar. Am Vormittag hatte die EZB dies
tägliche Euro-Fixing mit 1,0455 Dollar ermittelt.Marktteilnehmer stellen sich hinauf vereinen ruhigen Handelsstart ein.
Profitieren könnte dieser Euro von einem positiven Handelsauftakt an
den Aktienbörsen. Wichtige Konjunkturdaten werden am Vormittag nicht
erwartet, Impulse pro den Devisenhandel könnten nur die am
Nachmittag anstehenden Datenmaterial zu den US-Industrieaufträgen herbringen.Die Analysten dieser Helaba rechnen im Kontext den Datenmaterial mit eine moderaten
Plus. „Positives Überraschungspotenzial oppositionell dem Konsens zeugen
wir nur nicht aus“, schreiben die Analysten. Ebenso an den
Zinserhöhungserwartungen dürften die Zahlen nichts ändern.Genug damit technischer Sicht kann nachher Einschätzung dieser Analysten noch
keine Entwarnung pro den Euro gegeben werden. Die Unterstützung im Kontext
1,0350 Dollar habe sich zwar zuletzt qua tragfähig erwiesen, sollte
sie unterschritten werden sei nur ein Rezidiv hinauf die Parität
möglich, schreiben die Experten.mik/ger ISIN EU0009652759 EU0009652759

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.