Corona: Zahl der aktiven Flle steigt in sterreich weiter an


8.616 neue Infektionen wurden intrinsisch eines Tages registriert. Vor einer Woche lag dieser Zahl noch nebst 7.093. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 770,5 uff 787,5. Fnf Todesflle sind zu beklagen. Die intrinsisch eines Tages registrierten 8.616 Neuansteckungen liegen zwar unter dem Schnittwunde dieser vergangenen Woche mit 10.102. Durchaus wird am Wochenende fernerhin weniger getestet.
50 Menschen uff Intensivstation
Im Krankenhaus liegen derzeit 874 Personen mit einer Infektion. An dieser Zahl hat sich seitdem gestriger Tag nichts gendert. 50 Menschen werden uff Intensivstationen betreut. Ebendiese Zahl sank seitdem gestriger Tag um acht und ist intrinsisch einer Woche um vier Patienten angestiegen. In den vergangenen sieben Tagen wurden 38 Todesflle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Weltweite Seuche seitdem Eruption 18.798 Tote in sterreich gefordert. Die AGES meldete jedoch schon am Sonnabend 20.066 Todesopfer.
1.1696 Neuinfektionen in Obersterreich
Die meisten Neuinfektionen gab es erneut in Wien mit 2.677 Fllen, gefolgt von Niedersterreich mit 2.024, Obersterreich mit 1.169, Steiermark mit 987, Krnten mit 404, Tirol mit 383, Salzburg mit 379, dies Burgenland mit 298 und Vorarlberg mit 295 Fllen. Wien ist so gesehen weiterhin dies Land mit dieser hchsten Sieben-Tage-Inzidenz mit 1.284,8, gefolgt von Niedersterreich, Burgenland und Vorarlberg (867,2, 746,9 bzw. 709,2). Im Weiteren kommen Obersterreich (606,2), Salzburg (599,2), die Steiermark (566,2), Tirol (510,6) und Krnten (459,3).
Am Sonnabend sind 1.390 Impfungen durchgefhrt worden. Davon waren nur noch 32 Erststiche, 95 Zweitstiche sowie 1.263 Drittstiche. Laut den Fakten des E-Impfpasses nach sich ziehen 6,8 Mio. Menschen schon eine Impfung erhalten. 5,5 Mio. Menschen und somit 61,6 von Hundert dieser sterreicher verfgen ber vereinen gltigen Impfschutz.
Am hchsten ist die Schutzrate (gltiges Impfzertifikat) im Burgenland mit 69,5 von Hundert. In Niedersterreich nach sich ziehen 65,2 von Hundert dieser Bevlkerung vereinen validen Impfschutz, in dieser Steiermark 62,9 von Hundert. Nachdem Wien (60,2), Tirol (59,5), Krnten (58,5), Vorarlberg (58,2) und Salzburg (57,3) bildet Obersterreich dies Schlusslicht mit 57 von Hundert.
Seit dem Zeitpunkt Pandemiebeginn hat es in sterreich schon 4,5 Mio. besttigte Flle gegeben. Genesen sind seitdem Eruption dieser Seuche 4,3 Mio. Personen.

Ebendiese interaktive Grafik ist deaktiviert

Litanei anschalten Sie die Kategorie Targeting Cookies in Ihren Cookie-Einstellungen um dieses Element anzuzeigen. Meine Cookie-Einstellungen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.