Corona: 7.745 Neuinfektionen und mehr Spitalpatienten


Covid-Toter wurde in den vergangenen 24 Zahlungsfrist aufschieben keiner registriert. Doch immer mehr Infizierte zu tun sein in den Spitälern behandelt werden, alleinig seitdem Sonntag wurden 55 weitere Patientinnen und Patienten aufgenommen. Nunmehr liegen wieder 929 Infizierte in den Krankenhäusern, 51 davon hinauf Intensivstationen, um eine Person mehr denn am Vortag.
Weniger Tests am Wochenende
Am Wochenende wurde wie immer weniger getestet. Die 7.745 Neuinfektionen liegen somit unter dem Schnittwunde welcher vergangenen Woche, hier kamen täglich 10.294 neue Fälle hinzu. In Summe waren es seitdem vergangenen Montag 72.060 weitere Infizierte. Die Sieben-Tages-Inzidenz stieg am Montag hinauf 802,5 Fälle je 100.000 Einwohner. Zu Wochenbeginn gab es in Ostmark 110.014 laborbestätigte aktive Fälle, um 903 mehr denn am Tag zuvor. Vorigen Montag wurden 6.398 Neuinfektionen gemeldet, die Zahl welcher laborbestätigten aktiven Fälle lag vor sieben Tagen im Zusammenhang 87.996.
Wien mit höchster Inzidenz
Dasjenige Land mit welcher höchsten Sieben-Tages-Inzidenz ist Wien mit 1.305,8, in welcher Bundeshauptstadt wird hingegen am meisten getestet. Hinten nachstellen Niederösterreich (880), dasjenige Burgenland (745,6) und Vorarlberg (726,8). Hinten reihen sich Salzburg (627,3), Oberösterreich (619,2), die Steiermark (583,4), Tirol (513,6) und Kärnten (471,2). Seither Pandemiebeginn hat es in Ostmark schon 4.465.315 bestätigte Fälle gegeben.
Zahl welcher Spitalspatienten steigt klar
Fühlbar am Steigen ist weiterhin die Zahl welcher Spitalspatientinnen und Patienten. Vor zwei Wochen benötigten noch 587 Infizierte eine Versorgung im Krankenhaus, die Steigerung seither beträgt 58 von Hundert bzw. 342 Patienten. Solo in welcher vergangenen Woche gab es kombinieren Zuwachs um ein Fünftel, 152 weitere Infizierte benötigen eine stationäre Versorgung. Gen den Intensivstationen kamen drei Schwerkranke hinzu. In den vergangenen sieben Tagen wurden 34 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Weltweite Seuche seitdem Eruption 18.798 Tote in Ostmark gefordert. Die AGES zählte am Sonntag schon 20.068 Todesopfer.
Wartezeiten im Zusammenhang Auffrischungsimpfung
Dasjenige Motivation an Auffrischungsimpfungen steigt, in Wien kam es am Wochenende schon zu längeren Wartezeiten. In den E-Impfpass eingemeldet wurden am Sonntag hingegen nur österreichweit 240 Impfungen, sechs davon Erststiche. Insgesamt nach sich ziehen laut den Wissen des E-Impfpasses 6.832.211 Personen schon zumindest eine Impfung erhalten. Grundimmunisiert – demgemäß dreimal geimpft – sind exakt 5.009.192 Menschen, dasjenige sind 55,8 von Hundert welcher Gesamtbevölkerung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.