150 Unwettereinsätze für Feuerwehren in Niederösterreich, 78 in der Steiermark – Wetter



St. Pölten/Graz – So gut wie 2.000 Feuerwehrleute in Niederösterreich nach sich ziehen am späten Freitagabend 150 Unwettereinsätze ausgelaugt. Franz Resperger vom Landeskommando in Tulln berichtete von heftigen Sturmböen sowohl …. als auch von intensiven Regenfällen. Betroffen waren vorwiegend die Bezirke Krems, St. Pölten und Schwimmen. Zerschunden wurde niemand.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.